Deutsche-Filme.de

entertainweb.de

Startseite
Filmarchiv
A bis Z

Zeitauswahl
TV-Highlights
News
Newsarchiv
Impressum
 
 
Benutzerdefinierte Suche
 

die folgenden Seiten unterstützen dieses Projekt durch aktive Mitarbeit!

Cineclub

Level-X

Sie wollen ebenfalls Partner von Deutsche-Filme.de werden? Mailen Sie uns!
[ Kontakt ]



- Highlights -
Berlin is in Germany
Das Parfum
Der Schuh des Manitu
Die Polizistin
England!
Hui Buh - Das Schlossgespenst
Lammboch
Mondscheintarif
Null Uhr 12

 

News - Aktuell

mehr News im Archiv

Freitag, den 24.05.2013:

Umjubelte Weltpremiere von 'Tore tanzt' in Cannes

Außergewöhnlich langen Beifall und Bravo-Rufe erntete gestern der deutsche Spielfilm "Tore tanzt" von Katrin Gebbe bei seiner Weltpremiere im Rahmen der Internationalen Filmfestspiele von Cannes.

Gemeinsam mit Regisseurin und Drehbuchautorin Katrin Gebbe präsentierten die Schauspieler Julius Feldmeier, Sascha Alexander Gersak, Annika Kuhl und Swantje Kohlhof, die Produzentin Verena Gräfe-Höft, die Ko-Produzentin Katharina Dufner vom ZDF und viele weitere Darsteller und Teammitglieder ihren Erstling. Auch der deutsche Kulturstaatsminister Bernd Neumann zählte zu den 1.000 Premierengästen im voll besetzten Debussy-Saal des Festivalpalais.

"Tore tanzt" ist in diesem Jahr der einzige Spielfilm in Cannes, der komplett in Deutschland produziert wurde und läuft in der Reihe "Un Certain Regard".

Über den Film: Tore (Julius Feldmeier) ist entschlossen, sein Leben nach den Regeln von Jesus Christus zu leben. Halt und Geborgenheit sucht er bei den Jesus Freaks, religiösen Hamburger Punks, die ihre eigene Art des christlichen Glaubens leben. Als Tore auf einem Parkplatz wie durch ein Wunder das liegengebliebene Auto von Benno (Sascha Alexander Gersak) wieder flott machen kann, fühlt er sich in seinem Glauben bestärkt. Kurz darauf nimmt er die Einladung an und zieht zu Benno, der mit seiner Freundin Astrid (Annika Kuhl), dem kleinen Dennis (Til Theinert) und der 15-jährigen Sanny (Swantje Kohlhof) in einer Gartenlaube am Stadtrand lebt.

Tore hilft wo er kann und zwischen ihm und Sanny entsteht eine zarte Freundschaft. Doch Benno spielt sein eigenes Spiel. Immer öfter erniedrigt und misshandelt er Tore. Als Benno schließlich offen gewalttätig wird, stellt er Tores Glauben und Nächstenliebe auf eine harte Probe.

Mit "Tore tanzt" legt Regisseurin und Drehbuchautorin Katrin Gebbe ihr Spielfilmdebüt vor. Die Geschichte des jungen, haltsuchenden Tore entwickelte sie gemeinsam mit Produzentin Verena Gräfe-Höft, nachdem sich beide auf der Hamburg Media School kennengelernt hatten. Für ihren ersten Spielfilm konnte Katrin Gebbe, die erstmals mit ihrem preisgekrönten Kurzfilm "Sores & Sirin" für Aufsehen sorgte, ein starkes Ensemble aus jungen und erfahrenen Schauspielern gewinnen.

Als Tore brilliert Julius Feldmeier, der seine Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg absolvierte und festes Ensemblemitglied am Schauspielhaus Graz ist. "Tore tanzt" ist sein Filmdebüt. Seinen Widerpart Benno spielt Sascha Alexander Gersak, der jetzt in 5 JAHRE LEBEN in der Rolle des deutschen Guantanamo-Häftlings Murat Kurnaz im Kino zu sehen ist. Bennos Lebensgefährtin Astrid wird gespielt von Annika Kuhl, die zuletzt in HAI-ALARM AM MÜGGELSEE (2012) und DER BAADER MEINHOF KOMPLEX (2007) im Kino zu sehen war. Swantje Kohlhof spielt Tores Vertraute Sanny. Sie gab ihr Kinodebüt in DER HIMMEL HAT VIER ECKEN (2010).

Die Kamera bei TORE TANZT führt Moritz Schultheiß (RAMMBOCK, 2009), für den Schnitt ist Heike Gnida (GNADE, 2010) verantwortlich. Produzentin von TORE TANZT ist Verena Gräfe-Höft mit ihrer Firma Junafilm. Der Film entstand in Koproduktion mit ZDF/ Das kleine Fernsehspiel, Redaktion Katharina Dufner, und wurde gefördert von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein und Nordmedia.



Weitere News:

mehr News im Archiv





zurück zum News-Archiv
zurück zur Startseite

 

Anzeige


(c) 1999 by Cineclub & Level-X
(c) 2006-2010 by Cineclub
Impressum - Datenschutz